Die Spucken doch

DSC_2736 (1)

Die erste Frage die ich meistens von Menschen gestellt bekomme, die noch nie oder selten Kontakt mit Kameliden hatten…. „Spucken die?“

Natürlich spucken Lamas. Es ist ihre Art der Kommunikation innerhalb der Herde und zeigt dem anderen, dass er zu Nahe gekommen ist oder bei Fressneid.

Auf Menschen spucken sie jedoch nicht, da dieser nicht zur Herde gehört. Sie erkennen ihn nicht als Artgenossen an.

Allerdings gibt es „Fehlprägungen“, die schon einmal im Zoo oder Zirkus vorkommen können. Wurde die Prägephase des neugeborenen, jungen Lamas ( die ersten 8 – 10 Monate) nicht respektiert, in der man das Jungtier als Mensch nur bedingt anfassen bzw die notwendige Distanz zwischen Mensch und Lama einhalten sollte, wird das ausgewachsene Lama nicht erkennen, dass der Mensch nicht zu seiner Herde gehört und spuckt folglich, wenn wir ihm zu Nahe komen bzw etwas tun was ihm nicht gefällt.

Meine Lamas sind alle bei einer erfahrenen Züchterin aufgewachsen und trainiert worden. Sie sind nicht fehlgeprägt und spucken den Menschen nicht an. Es sei denn sie werden extrem provoziert und geärgert.

Comments are closed.